UNSER #WAHLPROGRAMM 2019
17/23

#Zukunft:
Ideenreich stattimmer gleich
Zukunft heißt Wandel. Darmsheim ist auf einem guten Weg. Darmsheim wächst und hat sich den dörflichen Charme bewahrt. Damit die örtliche Gemeinschaft auf einem zeitgemäßen Fundament weiter gedeihen kann, braucht es neue Impulse. 

Die Freien Wähler wollen die Weichen für Darmsheim vorausschauend stellen, den Wandel mit den Bürgern gemeinsam gestalten und auf veränderte Bedürfnisse die richtigen Antworten geben.


#Service:
Nützlich und alltäglich
Wir fordern einen zentralen Versorgungspunkt mit DHL-Packstation, E-Bikestation, Car-Sharingplätzen und öffentlich zugängliche barrierefreie Toiletten in der Dorfmitte. Die Toiletten auf dem Friedhof sollen ebenfalls tagsüber zugänglich sein. Die Einwohnerschaft soll rechtzeitig über Veränderungen im Ort informiert werden.


#Dorfentwicklung:
Mit der Zeit gehen stattstill stehen
Den Fortschritt zulassen und den dörflichen Charakter bewahren – das bedeutet für uns:

  • ein umfassendes Dorfentwicklungskonzept mit maßvoller Nachverdichtung
  • die Beibehaltung des Bezirksamtes
  • ein ärztliches/therapeutisches Zentrum
  • ein neues Gewerbegebiet für Handwerker und Mittelstand
  • ein betreutes oder kooperatives Wohnen, zum Beispiel am Birkleweg
  • die Suche nach einem Standort für einen Friedwald auf Darmsheimer Gemarkung 
  • eine vollständige Erdverkabelung der Hochspannungsleitungen für den vorbeugenden Gesundheitsschutz und ein harmonisches Ortsbild

Mit der Nordumfahrung und der zusätzlichen Bebauung haben sich die Verkehrsströme im Ort verändert. Wir sprechen uns für eine optimierte Verkehrslenkung aus und fordern: 

  • eine qualifizierte Verkehrszählung, die Aufschluss über alle Verkehrsteilnehmer gibt 
  • Einbahnstraßenregelungen zur Verkehrsberuhigung, für mehr Sicherheit und zusätzlichen Parkraum
  • eine verantwortungsvolle Öffnung der Parkfläche am Aibachgrund bei Veranstaltungen in der Festhalle und für Beschäftigte im Ort 
  • die Verlängerung des geplanten Radwegs aus Dagersheim bis zur Einmündung in die Döffingerstraße
  • die Beleuchtung des Weges von der Bushaltestelle am Rappenbaum in den Ort.

#Kinder: 
Kinder brauchen Spielraum
Zur Weiterentwicklung des pädagogischen Angebots regen wir einen Wald- oder Sportkindergarten als Pilotprojekt in Sindelfingen an. Eltern sollen die Wahl haben. Wir halten Darmsheim als Standort mit seiner Nähe zu Wald und Natur für besonders geeignet. 


#Jugend:
Mitreden statt Abhängen
Wir schätzen das breite Angebot von Ver–einen, Kirchen und dem Jugendtreff. Gleichzeitig wollen wir der jungen Generation in Darmsheim die Möglichkeit bieten, sich auch mit neuen Ideen oder projektbezogen einzubringen. Daher schlagen wir ein Jugendforum vor.


#Schule:
Lehrraum statt Leerraum
Wir fordern unverändert die Umsiedelung der Grundschule vom Birkleweg auf das Rappenbaumareal. Damit verbinden wir ein Konzept für eine qualitativ hochwertige Ganztagesbetreuung, soweit dies von den Eltern nachgefragt wird. 


#Natur:
Pflege statt Wildwuchs
Darmsheims Streuobstwiesen sind ein unverzichtbarer Lebensraum für zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten. Pflege und Erhalt dieser Flächen sind uns wichtig. Zusätzlich wünschen wir uns für die Insekten Blühstreifen auf städtischen Brachflächen. 
Infotafeln sollen auf das Landschaftsgut Streuobstwiese aufmerksam machen. Ebenso wichtig ist die Pflege durch unsere Landwirte. Wir fordern dafür leistungsfähige, alternative Zugangswege, die nicht durch den Ortskern führen. Weitere Hundekotstationen sind wünschenswert für eine saubere Wiesenlandschaft. 


#Freizeit:
Gemeinsam statt einsam
Darmsheim bietet durch seine naturnahe Lage einen hohen Freizeitwert. Zusätzliche Einrichtungen sollen den Erholungscharakter und die dörfliche Gemeinschaft stärken. 
Entlang der Schwippeauen schlagen wir einen Naturlehrpfad vor und die Installation der von uns beantragten Outdoor-Fitnessgeräte. Im Löchle sollen fest installierte Sitzgruppen in Nachbarschaft zum Skater-park das Freizeitangebot insbesondere für Familien aufwerten. 


#Vereine:
Aktiv statt Stubenhocker
Wir schätzen das vielfältige Vereinsleben in Darmsheim und sehen darin auch die Chance unsere Jugend und Neubürger zu integrieren. Für unsere Vereine und die ehrenamtlich Tätigen haben wir immer ein offenes Ohr. Wir sehen die Notwendigkeit: 

  • ausreichend Sportstätten zu haben, z. B. eine zusätzliche Halle am Rappenbaum
  • das neue Kunstrasenfeld auf dem Eichelberg zu realisieren 
  • zusätzliche Lagerflächen für Vereinsequipment zu schaffen.